Literatur zum Lesen
Die Literarische Gesellschaft Salzgitter e.V. stellt sich vor

Aktuelles


4. Dezember, 19.00 Uhr
„Ich bin kein Mann, nach dem man in den Kissen schluchzt“ - Männertexte
„Zeit zum Zuhören“-Veranstaltung
Stadtbibliothek in Salzgitter-Lebenstedt


25. Januar 2020, 15.00 Uhr
„Berlin, Berlin…“
Chanson und Kabarett der 20er Jahre
Städtisches Museum Schloss Salder
in Salzgitter-Salder
Eintritt 11,00 Euro

Information, Anmeldung und
Kartenbestellung:

bei der Literarischen Gesellschaft
Tel. 05341 / 871 168
E-Mail brigrein@t-online.de
beim Literaturbüro
Tel. 05341 / 839 3752
E-Mail
literaturbuero@stadt.salzgitter.de.


Wir über uns

Im Jahr 2013 hat sich die Literarische Gesellschaft Salzgitter e.V. gegründet. Unser Ziel ist die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere der Literatur, in Salzgitter und Umgebung, vor allem durch die Konzeptionierung und Realisierung literarischer Veranstaltungen und die Förderung von Autoren. Zunächst galt und gilt es, die erfolgreiche Lesereihe "Zeit zum Zuhören", weiterhin anzubieten. Unser Angebot konnte durch weitere Veranstaltungen mit verschiedenen Kooperationspartner erweitert werden. In den Vorstand wurden im März 2015 wiedergewählt: Björn Försterling (erster Vorsitzender), Holger H. Hübner (zweiter Vorsitzender), Jolanta Waw-rzynczak-Ostaszewska (Schriftführerin), Michael Schroeder-Busch (Kassenwart), Reinhard Försterling (Literarischer Leiter), Inge Balk und Bernd Wölbern (Kassenprüfer).